Einwilligung Bewerberportal

Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

 

1. Inhalt und Zweck

Mit Eingabe Ihrer personenbezogenen Daten in die Eingabemaske unseres Bewerberportals sowie mit Übersendung Ihrer Bewerbung erklären Sie Ihre Einwilligung i.S.d Art.6 Abs.1 a DSGVO, dass RÜBSAM
Fachkräfte GmbH & Co. KG personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung im Rahmen des Bewerbungsverfahrens sowie zur Kontaktaufnahme mit Ihnen erhoben verarbeitet und genutzt werden dürfen.

 

2. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten bis zu einem Zeitraum von sechs Monaten nach Beendigung der Bewerbungsfrist. Anschließend werden Ihre personenbezogenen Daten vernichtet.

 

3. Widerruf der Einwilligung

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit das Recht diese Einwilligung gegenüber der RÜBSAM
Fachkräfte GmbH & Co. KG zu widerrufen in dem Sie eine E-Mail an die Mailadresse  info@ruebsam.de mit dem Hinweis des Widerrufs Ihrer Einwilligungserklärung übersenden.

 

4. Einwilligung bei Minderjährigen

Wenn Sie das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist diese Einwilligung gem. Art. 7 DSGVO nur möglich, wenn die Träger der elterlichen Verantwortung (regelmäßig Ihre Eltern) dieser Einwilligung zustimmen. Wenn diese Zustimmung nicht gegeben ist, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen.

 

5. Übermittlung an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

 

6. Betroffenenrechte

- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen
- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist
- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben
- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen
- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.